BND-Stellenausschreibung: Social-Media-Manager für Echtzeit-Schnüffelei (m/w) gesucht!

Der BND plant in Zukunft die Sozialen Netzwerke nach dem Vorbild des NSA in Echtzeit auszuforschen. Der Geheimdienst wird aus diesem Grund womöglich bald eine Vielzahl neuer Personalien einstellen. Ich habe insofern eine Muster-Stellenausschreibung aufgesetzt, die so oder so ähnlich lauten könnte – wenn man denn mit offenen Karten spielen mag.

Social Media-/Community Manager (m/w)

bnd-jobbeschreibung-social-media-manager
Aufgabenschwerpunkt:

– Mitwirkung bei der Bestandspflege und Bestandserhaltung sowie dem Erwerb allgemeiner und konkreter Informationen von In- und Ausländern aus Sozialen Netzwerken zur ständigen Aktualisierung (verfassungswidriger) Personen-Datenbanken.

Anforderungsprofil:

– Verschobene Moralvorstellungen und den unbändigen Willen, die eigene Familie, Freunde, Bekannte und Arbeitskollegen zum Zwecke der Terrorismus- und Verbrechensbekämpfung (… oder einfach nur so…) auszuspionieren.

– Die Fähigkeit in allem und jedem eine Gefahr zu erkennen. (Der nächste Mohammed Atta könnte nur eine Tür entfernt leben).

– Absolute Fahnentreue und Gehorsam. Was wir brauchen sind Menschen, die Befehle befolgen (… und im Zweifel sogar ihre Großmutter verkaufen).

– Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten und der Dienst am Nutzer sind nicht erforderlich. (Sie arbeiten sowieso nur im Stillen.)

Arbeitgeber-Leistungen:

– Die Möglichkeit völlig losgelöst im Verborgenem zu agieren. Sie müssen auch bei Fehlverhalten niemandem eine Rechenschaft ablegen. (Dafür stehen wir mit unbekanntem Namen.)

– Sie arbeiten bei einem der mächtigsten Institutionen der Bundesrepublik Deutschland und stehen über sämtlichen verfassungsmäßigen Rechten ihrer Mitbürger. (Auch über die der Bundeskanzlerin.)

Besondere Hinweise:

– Der Gesamtumzug des Bundesnachrichtendienstes von Pullach bei München nach Berlin ist ab circa 2016 vorgesehen. (Aber Home-Office ist möglich!)

– Bitte behandeln Sie ihre Bewerbung und die eventuelle Tätigkeit beim BND diskret. (Ansonsten erwartet Sie das russische Exil mit offenen Armen.)

Adresse:

Bundesnachrichtendienst
Personalgewinnung 

Postfach 120
82042 Pullach

Bewerbungsfrist:

XX.XX.XXXX


Titelbild: FLICKR Kangrex (CC BY 2.0)


0 Kommentare